1. Anwendungsbereich, Leistungsumfang

1.1 Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte der Fa. Dipl. WI (FH) Hannes Alfred Mackinger, Oberhofstraße 26, 5671 Bruck a. d. Glstr., (nachstehend auch „Auftragnehmer“ genannt), mit ihrem Vertragspartner (nachstehend auch "Auftraggeber" genannt). Sie gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

1.2 Gegenstand des Vertrages ist die Erbringung von Kurs-, Seminar-, Beratungs- und weitergehenden Dienstleistungen durch den Auftragnehmer, oder von ihm zur Erfüllung ausgewählter geeigneter Dritter. Ein Erfolg ist nicht geschuldet.

2. Vertragsschluss, Zahlungsbedingungen, Preise

2.1 Nach einer Fixanmeldung (= verbindliche Anmeldung) erhält der Teilnehmer die Anmeldebestätigung sowie die Rechnung. Damit ist der Kurs-, Seminar- bzw. Ausbildungsplatz vorläufig reserviert. Die Teilnahme wird fixiert, sobald der gesamte Rechnungsbetrag (spätestens bis 14 Tage vor Kurs- bzw. Seminarbeginn) auf dem angegebenen Konto eingegangen ist, ansonsten kann der Kurs- bzw. Seminarplatz an eine/n Teilnehmerin auf der Warteliste vergeben werden (allerdings wird dieser Vorgang vorher angekündigt!)

2.2 Alle Preise verstehen sich jeweils pro Teilnehmer, bzw. bei speziellen Firmenveranstaltungen als Pauschale nach Vereinbarung. Eine Barzahlung ist nicht möglich. Es werden ausschließlich Einzahlungen auf das Firmenkonto akzeptiert.

2.3 Der Vertragstext wird ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung gestellt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit unter www.merxdir.at eingesehen werden.

3. Stornovereinbarung

3.1 Die Kunden können lt. §11 Fernabsatzgesetz (FAGG) binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) von dem Vertrag zurücktreten.
Bei Rücktritt nach dieser Frist wird eine Reservierungs- und Bearbeitungsgebühr von € 90,-- einbehalten. Bei Rücktritt (schriftlich und eingeschrieben) später als 7 Tage vor Kursbeginn werden 50 % Kurskosten einbehalten. Bei Rücktritt nach Kursbeginn werden 100 % der Kurskosten verrechnet.

3.2 Der Auftraggeber ist berechtigt, eine andere Person an seiner statt als Teilnehmer zu benennen. Die Zahlungspflichten obliegen weiterhin dem ursprünglichen Auftraggeber, es sei denn, der neue Teilnehmer übernimmt ausdrücklich dessen Verpflichtung (schriftliche Bestätigung oder Zahlung). Ein Ersatzteilnehmer muss rechtzeitig benannt und vom Auftragnehmer bestätigt werden.
Erfolgt die Abmeldung nicht fristgerecht, oder erscheint der/die TeilnehmerIn nicht, oder nur zeitweise, so ist die Zahlung des vollen Entgelts verpflichtend. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Lehreinheiten berechtigen nicht zu einer Ermäßigung des Rechnungsbetrags. Bei vorzeitigem Abbruch durch den Teilnehmer wird die Teilnahmegebühr nicht zurückerstattet.
Der Widerruf ist zu richten an:
Dipl. WI (FH) Hannes Alfred Mackinger
Oberhofstraße 26
5671 Bruck a. d. Glstr.
oder an E-Mail: office@merxdir.at

4. Absage der Veranstaltung, Programmänderung

4.1 Falls eine Absage von Veranstaltungen aus unvorhersehbaren Gründen, oder aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl notwendig ist, werden die TeilnehmerInnen so bald wie möglich und umfassend informiert. Im Fall der Absage der Veranstaltung durch den Auftragnehmer wird die volle Teilnahmegebühr rückerstattet, bzw. ein Ersatztermin vereinbart. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

4.2 In Ausnahmefällen werden notwendige Änderungen des Programms, des Veranstaltungstermins, der ReferentInnen sowie des Veranstaltungsortes vorbehalten (TeilnehmerInnen werden in diesem Falle umfassend informiert).

5. Haftungsbeschränkung

5.1 Der Veranstalter haftet nicht bei Unfällen/Personenschäden, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl. Aus der Anwendung der erworbenen Kenntnisse können keine wie immer gearteten Haftungsansprüche gegenüber Referenten und Veranstalter geltend gemacht werden.

6. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

6.1 Für diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Auftragnehmer und dem Auftraggeber gilt – soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen etwas anderes bestimmen – ausschließlich österreichisches Recht; die Anwendung des UN-Übereinkommens der Vereinten Nationen betreffend Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG- Abkommen) wird ausgeschlossen.

6.2 Soweit gesetzlich zulässig ist Zell am See ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.

7. Beschwerden/Streitschlichtung

7.1 Unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern ermöglicht dies, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrem Online-Vertragsschluss zunächst ohne Zuhilfenahme eines Gerichts zu klären.

8. Rechnungsstellung

8.1 Die Rechnungsstellung erfolgt ausschließlich auf elektronischem Weg per E-Mail. Auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers kann im Einzelfall eine abweichende Vereinbarung getroffen werden.

9. Verantwortung

9.1 Die Teilnahme an einem Training erfolgt auf eigene Verantwortung. Mit der Anmeldung erklärt der Auftraggeber, dass er im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist und für seine physische und psychische Sicherheit eigenständig sorgen kann. Der Auftragnehmer und die Lehrbeauftragten sind berechtigt, Personen, welche die persönliche Sicherheit gefährden, oder die Erreichung des Lernziels behindern, von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Eine Rückerstattung der Kosten ist in diesem Falle ausgeschlossen.

10. Haftungsbeschränkung

10.1 Der Auftragnehmer haftet nicht bei Unfällen/Personenschäden, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl. Aus der Anwendung der erworbenen Kenntnisse können keine wie immer gearteten Haftungsansprüche gegenüber Referenten und Auftragnehmer geltend gemacht werden.

11. Urheberrecht

11.1 Der Auftraggeber verpflichtet sich die gültigen Urheberrechte zu beachten.

12. Datenschutz

12.1 Die uns überlassenen Daten werden mittels elektronischer Datenverarbeitung unter Beachtung des Datenschutzgesetzes gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Dipl. WI (FH) Hannes Alfred Mackinger, Version 05/2021

Scroll to Top